MILCHSCHAUM SELBER MACHEN

MILCHSCHAUM SELBER MACHEN

Milchschaum selber machen ist super einfach! So gelingt es garantiert.

Für diverse Kaffeespezialitäten benötigen wir einen geeigneten Milchschaum. Milchschaum selber machen ist eine Möglichkeit. Am effizientesten finde ich jedoch den elektrischen Milchaufschäumer von Philips

Übrigens ist das auch eines unserer liebevoll ausgewählten Geschenkideen für Kaffeeliebhaber. Dadurch bin ich einfach flexibler und kann zeitsparender Arbeiten.

Da ich nicht von Anfang an einen elektrischen Aufschäumer hatte, musste ich eine Zeitlang auch ohne Gerät klarkommen. Falls du also auch im Moment keinen griffbereit hast, zeige ich dir wie du ganz einfach ohne Gerät Milch aufschäumen kannst.

Der perfekte Milchschaum

Wenn es jedoch schnell gehen soll, lohnt sich eine Investition in eines der elektrischen Milchaufschäumer. Während die Milch bearbeitet wird, kann ich mich parallel für die Arbeit fertig machen oder mein Frühstück vorbereiten. Mega praktisch!

Welche Milchaufschäumer gibt es?

Für ein Single Haushalt und geringen Kaffeekonsum empfehle ich den Mini Milchaufschäumer. In einem größeren Haushalte und häufigen Kaffeekonsum empfehle ich den manuellen Milchaufschäumer. Dieser ist sowohl spülmaschinenfest als auch für die Mikrowelle geeignet. Diejenigen die gerne Zeit sparen wollen, sollten sich definitiv einen elektrischen Milchaufschäumer zulegen.

Die Lieblings-Milchaufschäumer unserer Leser:

Welche Milch für Milchschaum selber machen?

Grundsätzlich kann man jede Milch für Milchschaum verwenden. Neben der Vollmilch hast du z. B. noch Sojamilch, Reismilch, Ziegenmilch, Kokosmilch, Mandelmilch, Biomilch und noch viele andere Variationen zur Auswahl. Natürlich solltest du auch beachten, dass jede Milch seinen Eigengeschmack hat. Damit verändert sich natürlich dein Kaffeegeschmack. Perfektion ist individuell.

Wleche Milch für Milchschaum

Wenn wir jedoch von der allgemeinen Norm ausgehen möchten, dann sollte der perfekte Milchschaum samtig-glänzenden und etwas cremig sein.

Milchschaum bekommt man vor allem mit Vollmilch sehr gut hin. Ausschlaggebend dafür ist das Eiweiß-Fett-Verhältnis. In der unteren Tabelle zeige ich dir eine Auswahl der gängigsten Milchsorten und eine Liste der Kalorien, Kohlenhydrate, Eiweiß und Fette in g.

Milchsorten

Kalorien

Kohlenhydrate (in g)

Eiweiß (in g)

Fett (in g)

Welche Milch für Milchschaum bei Kaffeevollautomaten

Wie kann man Milch aufschäumen ohne Milchschäumer?

Beim Milchschaum selber machen geht es vor allem darum Volumen zu generieren. Das Volumen der Milch können wir dadurch erhöhen, in dem wir Luft in die Milch einarbeiten. Und genau das gelingt uns, indem wir die Milch kräftig in Bewegung halten. Es gibt genügend andere Utensilien, mit denen du die Bewegung eines Milchschäumers praktisch nachahmen kannst. Schau dich einmal in deiner Küche um. Dazu zählt z. B. ein Zauberstab, Standmixer oder ein einfaches Einwegglas.

1. Technik – Glas ordentlich durchschütteln

Du benötigst zunächst die richtige Milchmenge. Im Prinzip entscheidest du selbst wie viel Milch in deinen Kaffee soll. Bitte bedenke, dass sich das Volumen noch etwas erhöhen wird. Die richtige Milchmenge ist darüber hinaus von deiner Kaffeespezialität abhängig.

  1. Gib die Milch in das Mikrowellenfeste Glas und verschließe es.

  2. Schüttel die Milch nun so kräftig du kannst für ca. 1- 2 Minuten durch. Je nachdem wie kräftig du geschüttelt hast, könntest du den kalten Milchschaum bereits jetzt verwenden. 

  3. Öffne nun das Glas und stelle es in die Mikrowelle für ca. 35 -45 Sekunden. Durch die Wärme kann man noch einmal etwas mehr Volumen generieren. Du solltest außerdem darauf achten, dass die Milch in der Mikrowelle nicht zu kochen beginnt, sondern lediglich heiß dampft. 

  4. Fertig ist der Milchschaum. Du solltest nun einen Milchschaum im Glas erzeugt haben. Diesen löffelst du langsam aus und verwendest ihn in deinem Kaffee.
Wie kann man Milch aufschäumen ohne Milchschäumer

Eine Alternative um Milchschaum herzustellen

Alternativ kannst du Milchschaum mit einem Smoothie Maker oder z. B. auch einem Standmixer verwenden. Dazu die Milchmenge in den Standmixer geben und einschalten. Für 1–2 Minuten durchmixen.

Dann in das Glas geben und in die Mikrowelle stellen. Zu guter Letzt Milchschaum aus dem Glas löffeln. Den perfekten Milchschaum wird man meiner Meinung nach mit dieser Methode nicht hinbekommen. Allerdings ist es ein guter Anfang vor allem, wenn sonst keine Möglichkeiten vorhanden sind.

2. Methode - Milchschaum machen

Die zweite Methode funktioniert auch ohne Mikrowelle. Wir benötigen lediglich einen kleinen Topf, ein Schneebesen oder Zauberstab und deine Herdplatte.

  1. Gib wieder die richtige Füllmenge in den Topf. Auch hier sollte man darauf achten, etwas weniger Milch zu verwenden, da wir das Volumen erhöhen wollen.


  2. Schalte den Herd auf mittlere Hitze und beginne damit die kalte Milch aufzuschlagen. So arbeitet man ausreichend Luft in die Milch und erhitzt sie gleichzeitig. Dadurch entstehen kleine Bläschen und somit auch unser Milchschaum. 


  3. Auch hier sollte man darauf achten die Milch nicht allzu heiß werden zu lassen. Sie darf auf keinen Fall kochen. 
Wie kann man Milch aufschäumen

Milchschaum zerfällt sofort wieder - Wo ist der Fehler?

Sofern du laktosefreie Milch verwendest, können wir dich beruhigen. Laktosefreie Milch macht in der Milchschaum Herstellung keinen Unterschied. Falls also der Milchschaum schnell zerfällt, solltest du folgende Ursachen aus dem Weg räumen.

Eines der häufigsten Fehler ist, dass die Milch nicht lang genug in Bewegung war. Eventuell fängst du auch den Milchschaum nicht separat auf. Sofern der Milchschaum erst auf dem Getränk zerfällt, kann das andere Ursachen haben.

In jedem Fall sollte die Milch immer frisch und kalt zum Einsatz kommen. Beim Aufschäumen sollte sie die Temperatur von 65° -68° C nicht überschritten werden. Hierfür kannst du entweder ein Thermometer oder den kleinen Finger benutzen. Bei kaltem Milchschaum ist das natürlich überflüssig. Des Weiteren sollte weder die Tasse noch das Getränk zu heiß sein.

Falls du frisch geröstete bzw. frisch gemahlenen Kaffee verwendest, kommt es auf die richtige Lagerung an. Nach der Röstung gibt der Kaffee noch Gase ab. Es kann also sein, dass der Stickstoff den Milchschaum einklappen lässt. Eine weitere Komponente könnte die Säure des Kaffees sein. Manche Kaffeesorten haben einen höheren Säuregehalt als andere. Um die Fehlerquelle zu entlarven, gilt es jeden einzelnen Punkt kategorisch auszuschließen.

Milch mit der Dampfdüse aufschäumen - So gelingt der perfekte Milchschaum

Mit hilfe dieses Videos und etwas Übung wirst auch du, Milch mit der Dampfdüse perfekt aufschäumen können. 

So gelingt der perfekte Milchschaum mit einer Dampfdüse und ein paar hilfreichen Tipps & Tricks.

Unsere Empfehlung: